Technik-Talk

der "ANTRAX Datentechnik GmbH"

„GSM Cell Location“ – Provider

Die von Mobilfunkmodulen oder Handys ermittelten Zellendaten müssen in „echte“ Koordinaten umgewandelt werden … die idealerweise den GPS-Koordinaten entsprechen sollten. Diese Aufgabe kann von zahlreichen kommerziellen Anbietern, aber auch von „Open Source“ – Portalen oder sogar von Google durchgeführt werden.

Provider:

Alle Provider unterstützen automatisierte Abfragen, größtenteils allerdings auch Abfragen über eine normale URL (Abfrage per HTTP GET). Die Rohdaten müssen allerdings von einem Mobilfunkmodul oder Handy geliefert werden.


Rx Networks

Eine Abfrage via URL bei Rx Networks kann z.B. so erfolgen:

developer.xybrid.net:9380/xybridserver/RXNXYBRID?clientId=tuHacyuDr&mId=10&deviceId=351777046365259&version=3&requestMask=4194304&servCell=ctype:gsm;mcc:262;mnc:01;lac:14595;cid:17688;ta:0;rxlev:-75&neighCells=ctype:gsm;mcc:262;mnc:01;lac:14595;cid:56327;rxlev:-84,ctype:gsm;mcc:262;mnc:01;lac:14595;cid:2646;rxlev:-95,ctype:gsm;mcc:262;mnc:01;lac:14595;cid:17689;rxlev:-95,ctype:gsm;mcc:262;mnc:01;lac:14595;cid:27798;rxlev:-100

Nach dem Absenden der URL über einen beliebigen Browser, die als Parameter die Zellendaten enthält, wird vom Provider eine XML-Datei mit dem Namen „RXNXYBRID“ zurückgeschickt:

<RxnAssist><RefLocation format=“XML“><Lat>52.1013182</Lat><Lon>8.6603624</Lon><Alt>0.0</Alt><Uncertainty>1049.0</Uncertainty></RefLocation><MPR format=“XML“/></RxnAssist>

 Diese Datei enthält, wie man unschwer erkennen kann, Latitude und Longitude der entsprechenden Position.


www.open-electronics.org

Eine Abfrage mit denselben Informationen bei www.open-electronics.org kann z.B. so erfolgen:

www.open-electronics.org/celltrack/cell.php?hex=0&mcc=262&mnc=010&lac=14595&cid=17688&lac0=14595&cid0=56327&lac1=14595&cid1=2646&lac2=14595&cid2=17689&lac3=14595&cid3=27798

open-electronics.org liefert eine Google.Maps-Karte zurück, in der die angegeben Zellen markiert sind.